TecUP meets MEiM 2018!

4. Oktober 2018
Laura Bolzau

Der Landkreis OWL gilt als das Silicon Valley Deutschlands. Diesen Erfolg hat er nicht zuletzt dem Förderprogramm des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center (TecUP) der Universität Paderborn zu verdanken. Seit 2014 setzt sich TecUP für die Sensibilisierung des Themas Existenzgründung ein und versteht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Für ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen braucht es, neben guten Ideen und den nötigen Räumlichkeiten, auch finanzielle Mittel. Im Paderborner Gründungsinkubator – garage33 – haben Startups eine ideale Infrastruktur, um ihre Gründungsidee bis zur Marktreife zu entwickeln. Zugleich bietet die garage33 gestandenen Unternehmen ein Innovationsquartier.

Maßgebend ist für Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Leiter des TecUP-Centers, dass „viele Absolventen nicht nur nach Hamburg, München, Köln gehen, sondern in der Region bleiben. Wenn sie dann noch ein Unternehmen gründen und Arbeitsplätze schaffen, umso besser.“ So entstanden in den vergangenen Jahren im Kreis OWL bereits 8000 Arbeitsplätze durch 170 neu gegründete Unternehmen.

Gemeinsam mit ArtMano und Intab Pro, zwei innovativen Start-Ups aus Paderborn, informiert TecUP darüber, wie junge QuerdenkerInnen disruptive Geschäftsmodelle entwickeln können.