Kollaboratives Prozess- und Wissens-Management

18. Juli 2018
Laura Bolzau

– auf Basis von Social Media Technologien

QM-Handbücher/IMS-Dokumentationen leiden in vielen Unternehmen unter starken Akzeptanzproblemen. Ohne realen Nutzen, nur Nachweisbürokratie oder ausschließlich für Experten, lautet meist das Urteil. Nutzungsstatistiken weisen oft weniger als einen Zugriff pro Mitarbeiter pro Monat auf. Durch eine innovative Verknüpfung von prozessorientiertem Qualitäts- und Wissens-Management, angereichert mit Social Media Aspekten, können diese Schwächen mit Erfolg behoben werden. Mit einer interaktiven Ausgestaltung und organisatorisch verankert im Arbeitsalltag kann das QM-Handbuch zu einer zentralen Informations- und Arbeitsplattform des Unternehmens werden.

Herr Alireza Maleki von der Modell Aachen GmbH für interaktive Management-Systeme zeichnet moderne Management-Techniken im digitalen Zeitalter nach.