Der Mensch – Erfolgsfaktor Nr. 1 bei Produktionsoptimierungen!

17. September 2018
Laura Bolzau

Optimierungen gehen immer mit Veränderungsprozessen einher. Leider ist nicht jede initiierte Veränderung von Erfolg und Nachhaltigkeit gekrönt. Woran liegt das? Es gibt sicher mehrere Einflussgrößen. Der Mensch steht jedoch fast immer im Mittelpunkt der Prozesse und Veränderungen und wird leider allzu oft vernachlässigt. Dabei hat er einen wesentlichen Einfluss und entscheidet oft maßgeblich über den Verlauf unserer Veränderungsvorhaben. Selbst im Zeitalter der Digitalisierung kann man ohne seine individuellen Fähigkeiten und seinen motivierten Einsatz wohl kaum auskommen. Komplexe Systeme, mit denen wir es i.d.R. zu tun haben, erfordern kreative Intelligenz und vernünftiges Handeln. Nur Menschen sind in der Lage, solches zu leisten. Daher: Wer Menschen begeistern kann, wird viel bewegen.

Reinhard Ulbrich hat sich mit den Erkenntnissen der modernen Hirnforschung auseinandergesetzt und liefert auf dieser Grundlage mit seinem Vortrag interessante Denkanstöße für einen erfolgreichen Changeprozess.