Prof. Jörg Knoblauch auf der MEiM 2011 in Dortmund

14. Juni 2011
knoblauch


Der führende Managementvordenker für den Mittelstand referiert auf der größten Kongressmesse der Region

13.20 Uhr, im Silbersaal

Den 20. Juli sollten sich die Entscheider aus den mittelständischen Unternehmen in Dortmund und der Region im Kalender rot anstreichen, und dies gleich aus zwei Gründen. Erstens bietet die Kongressmesse MEiM – „Mehr Erfolg im Mittelstand“ – wieder vielzählige Möglichkeiten, neue Grundlagen für den zukünftigen ökonomischen Erfolg zu schaffen. Zweitens referiert im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen Prof. Dr. Jörg Knoblauch zum Thema „ Mittelständische Unternehmen gelassen und erfolgreich führen mit der TEMP-Methode“.

„Gerade für den Mittelstand sind die Thesen von Professor Knoblauch als einem der führenden Managementvordenker von immensem Wert“, unterstreicht Frank van Koten, Geschäftsführer und Sprecher der MEiM GmbH. Als Top-Keynotespeaker versteht es Knoblauch ideal, komplexes Wissen einfach, praxisnah und humorvoll zu vermitteln und seine Zuhörer dabei noch zu unterhalten. Er demonstriert, wie entscheidende Aspekte der Firmenleitung optimiert, Kunden langfristig gebunden und Mitarbeiter motiviert werden können.

Für seine pragmatische und erfolgreiche Unternehmensführung werden Knoblauch und seine Unternehmensgruppe immer wieder mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem ist er Gewinner des „Best Factory Award” für das bestgeführte Kleinunternehmen.

Die Besucher der MEiM können in diesem Jahr also exzellente Vorträge, ein breites Informationsprogramm mit Wissenschaftlern und Unternehmensexperten sowie viele Hersteller aus unterschiedlichsten Branchen erwarten. „Die mehrdimensionale Ausrichtung der MEiM sowie die einzigartige Atmosphäre bieten optimale Möglichkeiten, mit potentiellen Kunden oder Partnern ins Gespräch zu kommen“ erklärt van Koten.

Ein Thema ist dann sicher auch die TEMP-Methode.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=DV2NKwdnFdw&feature=player_embedded[/youtube]