Andre Zalbertus über die Macht der Bilder und Emotionen

23. Mai 2011

AZ Media-Gründer und Fernsehpreisträger auf der MEiM 2011 in Dortmund

Am 20. Juli öffnet die größte Kongressmesse der Region, die MEiM – „Mehr Erfolg im Mittelstand“ –, wieder ihre Türen und bietet Ausstellern und Besuchern durch ihre mehrdimensionale Ausrichtung erneut ein vielfältiges Programm. Mit Spannung erwarten dürfen diese dabei den Journalisten und Gründer der AZ Media, Andre Zalbertus. den die Organisatoren als Top-Referenten gewinnen konnten.

„Seine langjährige Erfahrung im Videojournalismus macht Andre Zalbertus zu dem idealen Keynotespeaker“, freut sich Frank van Koten, Geschäftsführer und Sprecher der MEiM GmbH, über seinen renommierten Messeteilnehmer. Aufgrund seiner Erfahrung als Auslandskorrespondent in der ehemaligen Sowjetunion, Einsätzen auf dem schwimmenden Öltank Brent Spar oder in Kriegsgebieten, darunter Israel und der Südlibanon, referiert Zalbertus eindrucksvoll über das Thema „Die Macht der Bilder und Emotionen“.

Für seine Visualisierungen wurde der 51-Jährige bereits drei Mal mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet, zuletzt 2006 für die Dokumentation „Mein Chef, der Bundeskanzler“, einem Portrait von Ludwig Erhard und der sozialen Marktwirtschaft.

Solch exzellente Keyspeaker machen die MEiM schon besuchenswert. Zudem besticht die Messe aber vor allem durch ihre einzigartige Atmosphäre. „Das Paket aus günstigen Ausstellungskonditionen, die Dichte und Ballung der Inhalte auf überschaubarem Raum sowie nicht zuletzt das Catering, das an mehreren Inseln direkt auf der Messefläche angeboten wird, schaffen eine außergewöhnliche Stimmung“, beschreibt Moritz Weber, Projektleiter der Dortmunder MEiM, das besondere Ausstellungskonzept.

Und diese Mischung aus Informations- und Netzwerkangebot ist definitiv einen Besuch wert.

Weitere Informationen und Anmeldung zur MEiM unter www.meim.de